Gründungsversammlung Radsportabteilung des Skiclub Löffingen am 01.10.2012

Anwesende: Sigi Beierer, Joachim Streit, Markus Domachowski, Yvonne Albrecht, Stefan Bächle, Sven Egle, Achim Laule, Jacko Flösser, Eberhard Ruckhaberle, Hans Grieshaber, Tobias Schätzle, Arthur Wursthorn, Fabian Blatter, Thomas Ruf, Thomas Albrecht

1. Begrüßung

Joachim Streit begrüßt alle Anwesende zur Gründungsversammlung und erläutert den Zweck der Veranstaltung. Zum Versammlungsleiter wird Joachim Streit bestimmt. 

2. Wahl der Verantwortlichen

Als Leiter der Radsportabteilung steht Joachim Streit bereits fest, weil die Generalversammlung des SC Löffingen diesen bereits gewählt hat. Als 1. Stellvertreter wird Martin Fies vorgeschlagen. Dieser wird einstimmig, bei Enthaltung des Vorgeschlagenen. Dieser nimmt die Wahl an. Joachim Streit gratuliert ihm dazu. Als Kassenwart wird Achim Laule vorgeschlagen, der ebenfalls einstimmig gewählt wird. Dieser nimmt die Wahl an.

3. Hintergründe zur Gründung der Radsportabteilung

Der Ursprung der Radsportabteilung geht auf die Gruppe „Schwarzwaldsilber“ zurück. Hier biken bis zu 20 Männer jeden Mittwoch in den Monaten von April bis Oktober. Aus dieser Gruppe heraus begannen im Frühjahr 2009 Eberhard Ruckhaberle und Stefan Bächle ein Sommertraining auf dem Mountainbike für die Kinder und Jugendlichen der Ski-Rennmannschaften. Die Gruppe wurde schnell größer und so kam Joachim Streit als weiterer Trainer hinzu. Schon Ende 2009 wurde an den ersten Rennen im damaligen „Bioracer-Kids-Cup“ teilgenommen. Schon im Jahr 2010 haben dann 7 Kinder die komplette Rennserie bestritten. Im Herbst 2011 wurde dann eine Trainingskooperation mit dem RSV Hochschwarzwald gestartet, speziell um den Rennsportlern ein Spinning-Training anbieten zu können. Hier wurden jedoch gleich die ersten beim BDR angemeldet und die Lizenz nach Titisee-Neustadt vergeben.

4. Sportliche und organisatorische Voraussetzungen

  1. Sigi Beierer konnte als Trainer der Rennmannschaft gewonnen werden. Diese trainiert montags.
  2. Sonntagvormittags findet ein Nachwuchs- und Familientraining / -ausfahrt an.
  3. Notwendigkeit von Rennlizenzen wird erkannt. Für den Beitritt zur lizenzgebenden Organisation (Badischer Radsport-Verband) ist die Gründung der Radsportabteilung notwendig. Der SC Löffingen muss künftig den Betrieb und die Förderung des Radsports auch in die Vereinssatzung aufnehmen. Die Finanzen sind von der SC-Vorstandschaft frei gegeben. Die Unterlagen werden von Joachim Streit zusammengestellt und an den Badischer Radsport-Verband geschickt.
  4. Im Moment umfasst die Abteilung 16 Mitglieder (siehe Beilage).
  5. Versicherungen: Training und Ausfahrten sind über die normalen Versicherungen des SC Löffingen abgedeckt. Rennteilnahmen müssen separat versichert werden. Die vom BdR angebotene Versicherung stellt eine Erweiterung der vereinsgestützten Unfallversicherung dar (Unfall, Haftpflicht in Rennen etc).
  6. Neue Mitglieder werden jederzeit aufgenommen und in einer jährlichen Aktualisierung dem Badischen Radsport-Verband gemeldet.

5. Trainingstermine

  1. Bis auf weiteres Montags mit Sigi
  2. Ein Trainingslager im Frühjahr 2013 wird durch Martin Fies organisiert.
  3. Mindestens ein weiterer Termin mit Jacko, Sven oder Lukas (z.B. Donnerstag oder Freitag). Genaue Termine sollen dann im Frühjahr abgesprochen werden.
  4. Im Winter wird sowohl ein Spinning-Training als auch Skating organisiert. Für das Skating steht Sigi bereit, es soll aber auch Robert Kaltenbrunner von der Abteilung Langlauf gesprochen werden. Spinning am besten im Fitnessstudio B31 im Ort. Dies will Hans Grieshaber klären. Sonst wäre der Skiclub Neustadt eine Option.

6. Zukünftige weitere Aktivitäten

  1. Es sollen mehr „Clubausfahrten“ für den gesamten Skiclub angeboten werden. Am besten in verschiedenen Gruppen je nach Leistung und Können mit verschiedenen Guides.
  2. Kontaktaufnahme mit den vielen Mountainbike-Gruppen, wie zum Beispiel den Schluchtenradlern, Göschweiler, Freitagsfahrer oder den Rötenbachern wegen eventueller gemeinsamer Aktionen oder Ausfahrten.

  7. Sonstiges…..

  1. Stefan Bächle will das die Kinder und Jugendlichen unter dem Vereinsnamen „Skiclub Löffingen – Schwarzwaldsilber“ starten dürfen. Die Gruppe Schwarzwaldsilber hat im Frühjahr 2011 20 Bike-Trikots für die Mountainbiker gesponsert und die „Kinder tragen diesen mit Stolz“. Joachim Streit wird dies mit dem Badischen Radsportverband oder den Organisatoren der Rennen klären.
  2. Für die Pressearbeit schlägt Hans Grieshaber vor für die Badische Zeitung Herrn Rosenstiel anzusprechen, Südkurier Frau Simoneit.
  3. Ende April wird Thomas Albrecht einen „Tag der offenen Tür“ bei Almis Fahrradlädele veranstalten. Er möchte unserer Radsportabteilung dort auch eine Plattform bieten sich zu präsentieren. Hat aber auch die Bitte mit Interessierten Besuchern eine kleine Ausfahrt zu machen. Wir wollen diesem Wunsch sehr gerne nachkommen, so die Meinung aller Teilnehmer!

  Löffingen, den 01.10. 2012 Joachim Streit

Wie kam es zur Gründung der Radsportabteilung?

Ursprung der Radsportabteilung des Skiclubs ist die Gruppe „Schwarzwaldsilber“, die schon seit Ende der 90er Jahre jeden Mittwoch zusammen eine Ausfahrt auf dem Mountainbike macht. Hier wurde der Gedanke an eine Trainingsgruppe für Kinder reif. Im Frühjahr 2009 waren es Stefan Bächle zusammen mit Eberhard Ruckhaberle die ein Training auf dem Mountainbike organisierten. Dieses wurde speziell von den aktiven Skirennläufern des Skiclubs sehr gerne besucht. So fuhr man sonntags vormittags mit bis zu 12 Kindern und Jugendlichen um Kondition und Technik zu trainieren. Im Spätsommer 2009 kam Joachim Streit mit hinzu, um immer mit 2 Erwachsenen die Gruppe betreuen zu können. In diesem Jahr wurde bei den ersten Rennen im Schwarzwälder Kids Cup teilgenommen. Die Kinder starteten von Anfang an als Mitglieder des Skiclub Löffingen. In den folgenden Jahren 2010 und 2011 war man mit bis zu 8 Kindern bei den Rennen vertreten. Es wurden die ersten Ergebnisse in den TOP-15 erreicht. Im Jahr 2012 war man dann mit einem Rennteam von 7 Kindern an jedem Rennen vertreten und es wurde bald klar das man für die Jugendlichen, die aus der U15 herauswuchsen auch eine Lizenz anbieten muss. Als Trainer konnte der erfolgreichste Löffinger Mountainbiker Sigi Beierer gewonnen werden. Die Aufnahme in den BDR als Gesamtverein war finanziell nicht zu realisieren, aber nach einem Kontakt zu Volker Schulte aus Furtwangen, der die Gründung einer Radsportabteilung und deren Aufnahme in den Badischen Radsportverband anregte. Dies wurde vom Gesamtvorstand des Skiclubs begrüßt und so wurde am 01.10.2012 die Gründungsversammlung in Anwesenheit eines Teils der Vorstandschaft des Skiclubs im Gasthaus Linde abgehalten. Zu den Organen wurde als Leiter Joachim Streit, dessen Stellvertreter Martin Fies und zum Kassierer Achim Laule gewählt.

Bike-News

Hier finden Sie in Zukunft Infos und News unserer Radsport-Abteilung!

Das geht in der Skischule…

Unsere Skischule hat es sich zur Aufgabe gemacht Skiläufer jeglichen Alters den alpinen Skilauf zu vermitteln und in kleinen Gruppen entsprechend zu schulen.

Um dies gewährleisten zu können, stehen viele lizenzierte Skilehrer in verschiedenen Ausbildungsstufen (Trainer-C bis Trainer- A Breitensport), ehemalige Rennläufer unseres Kaders und viele engagierte langjährige Skikurshelfer zur Verfügung, um allen Beteiligten einen schnellen und effizienten Lernerfolg garantieren zu können.

Die Jüngsten beginnen z.T. schon mit 3 Jahren im Bambiniskikurs, ab 5 Jahren bieten wir bei den Schülerskikursen die Möglichkeit schon längere und schwierigere Abfahrten mit den Löffinger Skilehrern zu bewältigen.

Jugendliche können entweder an 4 Nachmittagen oder an 2 vollen Tagen ihren persönlichen Fahrstil in einem Schwarzwälder Skigebiet verbessern.

Auch Erwachsenen oder fortgeschrittenen Skifahrern bieten wir bei Wochenendkursen die Möglichkeit ihre Skier, egal ob Carving oder Klassisch, noch besser zu beherrschen.

Wir freuen uns auf Sie, gerne stehen wir für Fragen jederzeit zur Verfügung!

Über den Alpinen Rennsport…

Huic quum fas cui suum sunt omne ego. Sed toga rea vim eram tur quum. Adjuvetis perlegere immittant quaslibet separatum nec eas rum uno explorant. Eos mox tur tum casu nunc huic bile meum. Ad sequentia expendere considero se dubitandi. Loco modi regi tur sex apti data olim.

Potuerit scriptis fenestra judiciis si reperire quidquam at. Aliquandiu aucupantur vix intelligat sub. Nego anno et inge ipsa re regi opus. Re ferant revera dictam in primae facile at habent ex. Distinguo res ita purgantur vul percipior. Fronte inesse tamdiu ei notior ex.

Nia admittere rem sit obversari judicarem. Ipse quas ei ipsa at ut nunc. Ob et me debere ex necdum sicque latere quibus dubito. Utcunque ab ne examinem co ad loquendo. Cito sive unde quas etc inde hac. Venturum se habeatur id captivus. Iii profecto vis inficior iis sequutus judicare physicam gurgitem.

Vi imbecillia asseverent to ostenditur objectioni argumentis. Videmur vim quo seorsim petebat. Varietates caligantis verumtamen si et. Ut majestatis consumerem id voluptatem manifestam mo imperfecta. Puto cur nova nam lor novo spem. Multae vultum et et mutata. Me ordinem admonet ac id tentabo sentiam ex fuistis perduci.